Faltenbehandlung mit Botulinum

Effektive und schonende Methode zur Reduzierung von Gesichtsfalten - Glattere Haut ohne chirurgischen Eingriff

Gesichtsfalten sind ein natürlicher Teil des Alterungsprozesses, können jedoch oft als störend empfunden werden. Die ersten Falten treten häufig bereits in den 20ern auf und verstärken sich Schritt für Schritt über das Leben. Dies geschieht durch die Bewegung unserer Gesichtsmuskeln, vergleichbar mit dem Falten eines Papieres. Irgendwann graben die zunächst oberflächlichen Fältchen sich tiefer und tiefer in die Haut ein und können dann als störend empfunden werden. Die Faltenbehandlung mit Botulinum, ist eine bewährte Methode Falten vorzubeugen oder bestehende Fältchen zu verbessern, ohne das natürliche Aussehen zu verändern. Botulinum wird in die oberflächlichen Muskeln injiziert und entspannt diese nach 5-14 Tagen. Nach und nach bilden sich die vorherigen Fältchen zurück und es kommt zu einer natürlichen, schrittweisen und nachhaltigen Besserung der Gesichtsfalten.

Behandlung der Zornesfalte ohne Skalpell mit Botulinum

Durchführung:
Mehrere Injektionen mit Botulinum im Bereich der Zornesfalte und Augenbauen

Behandlungsdauer:
20 Minuten

Schmerzen/Betäubung:
minimal, keine Betäubung notwendig, Kühlung nach der Behandlung

Gesellschaftsfähig:
sofort, 1-2 Tage ggf. minimale Injektionspunkte sichtbar, diese sind überschminkbar

Frequenz:
alle 3-6 Monate, je nach gewünschter Wirkung

Kosten:
ab 299,00€

Kombinationsbehandlungen des Gesichtes mit Botulinum

Durchführung:
Kombinationsbehandlung z.B. von Zornesfalte, Stirnfalten, Lachfältchen, ggf. Brow-Lift und Bunny-Lines

Behandlungsdauer:
20-30 min. Schmerzen/Betäubung: leicht, ggf. lokale Betäubung wenn gewünscht

Schmerzen/Betäubung:
minimal, keine Betäubung notwendig, Kühlung nach der Behandlung

Gesellschaftsfähig:
sofort, 1-2 Tage ggf. minimale Injektionspunkte sichtbar, diese sind überschminkbar

Frequenz:
alle 3-6 Monate, je nach gewünschter Wirkung

Kosten:
ab 399,00€

Wie lange dauern die Ergebnisse an?

Die Ergebnisse variieren, halten aber in der Regel etwa 3-6 Monate an. Wiederholte Behandlungen können dazu beitragen, die Wirkung länger aufrechtzuerhalten. Daher empfehlen wir im ersten Jahr 3-4-monatige Abstände zu wählen und ab dem 2. Jahr ggf. die Intervalle zur verlängern. Hierbei zählt aber vorrangig der individuelle Patientenwunsch.

Wann tritt die Wirkung ein?

Nach der Behandlung ist das Ergebnis zunächst unverändert, da die Wirkung sich in den Muskelzellen zunächst entfalten muss. In den ersten 20-30min nach der Injektion sollte die Muskulatur daher bewegt werden, um eine bessere Wirkung durch das Einwandern des Botulinum in die Muskelzelle zu erreichen. Erste spürbare Entspannung sind nach 24-48 Stunden spürbar, die maximale Wirkung tritt nach 14 Tagen ein. Ein Kontrolltermin (mindestens 14 Tage nach Injektion) sowie ggf. kleine Korrekturinjektionen sind immer möglich und gehören für uns zum Service dazu.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Es kann – wie bei jeder Injektion durch die Haut – zu punktförmigen Rötungen, leichten Krusten, oder selten auch zu Blutergüssen kommen. Bei der Behandlung um die Augen (Lachfalten) kommen diese Blutergüsse durch die dünne und empfindlichere Haut häufiger vor, als bei Zorn- oder Stirnfalten. Diese klingen allerdings innerhalb weniger Tage ab und sind gut mit Make-Up kaschierbar.

Häufige Fragen:

Die eigentliche Injektion dauert normalerweise nur wenige Minuten. Sie können danach sofort Ihre normalen Aktivitäten wieder aufnehmen.

Die meisten Menschen empfinden nur minimale bis gar keine Schmerzen während der Injektion, da feine Nadeln verwendet werden. Bei Bedarf kann eine betäubende Creme vor der Behandlung aufgetragen werden.

Botulinum ist besonders effektiv bei dynamischen Falten, die durch Mimikmuskeln verursacht werden. Tiefere Falten oder solche, die durch andere Faktoren verursacht werden, können möglicherweise andere Behandlungen in Kombination erfordern. Hierüber sprechen wir im persönlichen Beratungsgespräch.

In unser Praxis stehen wir für natürliche Ergebnisse und legen viel Wert darauf, die Persönlichkeit bei der Behandlung zu berücksichtigen. Resultate wie ein „Frozen Face“ oder ein „Wegspritzen“ jeglicher Mimik werdet ihr bei uns nicht finden. Daher injizieren wir in der Erstbehandlung gerne einmal etwas weniger Botulinum und können mögliche Defizite bei einem Kontrolltermin immer nachkorrigieren. Daher sind wir auch bei der Behandlung der Lachfalten unterhalb des Auges zurückhalten und nutzen hier gerne Kombinationsbehandlungen mit z.B. PRP oder oberflächlichen Hyaluronsäurefillern.

Der Fokus der Botulinum-Behandlung liegt auf einem natürlichen und subtilen Ergebnis. Ihr Gesicht wird nicht starr oder ausdruckslos wirken – im Gegenteil, Sie werden immer noch in der Lage sein, Mimik und Emotionen auszudrücken, aber mit reduzierten Falten. Eine harmonische Balance zwischen Straffung und Natürlichkeit soll durch die Behandlung erzielt werden. Ein Feedback von Ihren Freundinnen und Freunden wie „hast du eine neue Pflegecreme“ oder „du siehst aber frisch aus“ wäre unser Ziel.

  • In Schwangerschaft und Stillzeit
  • Bei Muskelerkrankungen
  • Bei akuten Infekten/Erkältungen/Herpesinfektionen
  • Blutverdünner – wenn möglich – vermeiden, da diese Blutergüsse auslösen können
  • Rauchen und Make-Up für 2 Stunden vermeiden bis die erste Wundheilung abgeschlossen ist.
  • Kein Sport, Sauna, Solarium, direkte Sonne am Behandlungstag

Jetzt hautnah beraten lassen ...

Neuigkeiten und Behind-The-Scenes auf Instagram

Patientenstimmen

Dr. med.

Max Tischler

Facharzt für Dermatologie + Allergologie