Nagelpilz / Onychomykose

Ein unangenehmes Problem – langfristige Lösungen sind aber möglich!

Nagelpilz, auch bekannt als Onychomykose, ist eine häufige und hartnäckige Infektion, die meist die Fußnägel, seltener auch die Fingernägel betrifft. Diese Infektion wird durch verschiedene Pilzarten verursacht, die sich in feuchten und warmen Umgebungen vermehren. Nagelpilz ist nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern kann auch zu Schmerzen, Verfärbungen und brüchigen Nägeln führen. Auch eine starke Verdickung der Nagelplatte (sog. Gletschernagel) kann vorkommen. Oft ist eine vorherige Fußpilzinfektion der Auslöser für die Entwicklung eines Nagelpilzes.

Nagelpilz beginnt häufig als kleiner weißer oder gelber Fleck unter der Spitze des Nagels und kann sich langsam über die gesamte Nagelplatte ausbreiten. Die infizierten Nägel können dick, brüchig oder verformt werden und sich in ihrer Farbe verändern. Unbehandelt kann sich die Infektion auf andere Nägel oder die umliegende Haut ausbreiten, was zusätzliche Beschwerden verursacht.

Besonders gefährdet sind Personen, die häufig Schwimmbäder, Saunen oder Fitnessstudios besuchen, da diese Orte ideale Bedingungen für das Wachstum von Pilzen bieten. Auch Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, Diabetes oder Durchblutungsstörungen sind anfälliger für Nagelpilzinfektionen. Der Pilz kann auch durch kleine Verletzungen der Nägel oder der umgebenden Haut eindringen.

Die Diagnose und Behandlung von Nagelpilz erfordert Geduld und eine konsequente Therapie, um die Infektion vollständig zu beseitigen. Es ist wichtig, frühzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern und die Gesundheit der Nägel wiederherzustellen.

Nagelpilzbehandlung in Dortmund

In unserer Dortmunder Praxis bieten wir umfassende Lösungen zur Behandlung von Nagelpilz an. Unser erfahrenes Team steht Ihnen mit modernsten Methoden und individueller Beratung zur Seite. Wir setzen auf eine Kombination aus bewährten und innovativen Therapien, um den Nagelpilz effektiv zu bekämpfen.

Zögern Sie nicht, einen Termin bei uns zu vereinbaren. Nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung oder rufen Sie uns direkt an, um einen passenden Termin zu finden. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen und Ihre Nägel wieder gesund und schön zu machen.

Nagelpilzbehandlung

Die Behandlung des Nagelpilzes ist vielfältig möglich. Es können Cremes (für den Fußpilz), Lacke (für den Nagelpilz), Tabletten sowie Laserbehandlungen zum Einsatz kommen.

Da der Nagelpilz sehr hartnäckig ist, sollten alle Verfahren idealerweise kombiniert werden. Im Falle der Tablette ist dies nicht immer möglich, da ggf. Erkrankungen oder andere Medikamente diese Therapie verhindern. Dann ist die Kombination der verbliebenen Verfahren von Creme, Lack und Laser besonders wichtig.

Laserbehandlung bei Nagelpilzinfektion

Durchführung:
Lasertherapie aller Zehennägel mit dem Pin-Pointe-Laser + Co2 Laser

Behandlungsdauer:
20 Minuten

Schmerzen/Betäubung:
leicht, eher Wärmegefühl

Gesellschaftsfähig:
sofort

Frequenz:
1-5 Sitzungen und alle 6-8 Wochen

Kosten:
ab 149,00 € pro Sitzung


Vorteile einer Nagelpilzbehandlung in unserer Dortmunder Praxis

 

Fachärztliche Expertise: Unser Team besteht aus erfahrenen Dermatologen, die sich auf die Behandlung von Nagelpilz spezialisiert haben. Sie profitieren von fundiertem Fachwissen und jahrelanger Erfahrung.

Modernste Behandlungsmethoden: Wir setzen auf eine Kombination aus bewährten und innovativen Therapien, einschließlich Laserbehandlung, um den Nagelpilz effektiv zu bekämpfen.

Individuelle Therapiepläne: Jeder Patient erhält einen maßgeschneiderten Behandlungsplan, der auf seine spezifischen Bedürfnisse und den Schweregrad der Infektion abgestimmt ist.

Schonende Verfahren: Unsere Behandlungsmethoden sind darauf ausgelegt, möglichst schonend zu sein und den Alltag unserer Patienten kaum zu beeinträchtigen. Die Laserbehandlung ist nahezu schmerzfrei und erfordert keine Betäubung.

Umfassende Nachsorge: Wir bieten eine umfassende Nachsorge, um sicherzustellen, dass der Nagelpilz vollständig beseitigt wird und nicht wiederkehrt. Regelmäßige Kontrolltermine helfen, den Behandlungserfolg zu sichern.

Zentrale Lage: Unsere Praxis befindet sich in zentraler Lage in Dortmund und ist leicht erreichbar, sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto.

Freundlicher Service: Unser engagiertes Praxisteam steht Ihnen jederzeit für Fragen und Anliegen zur Verfügung und sorgt dafür, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

Kostentransparenz: Wir bieten klare und transparente Informationen zu den Behandlungskosten, sodass Sie jederzeit den Überblick behalten.

 

Zögern Sie nicht länger und vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserer Praxis. Nutzen Sie unsere komfortable Online-Terminbuchung oder rufen Sie uns direkt an. Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen und Ihre Nägel wieder in einen gesunden und gepflegten Zustand zu bringen.

Was sind die Ursachen für eine Nagelpilzinfektion?

  • Feucht-warme Umgebungen (z. B. Saunen, Schwimmbäder)
  • Unzureichende Fuß- und Handhygiene
  • Verletzungen der Nägel oder der umliegenden Haut
  • Schwaches Immunsystem
  • Diabetes oder Durchblutungsstörungen
  • Häufiges Tragen von engen Schuhen oder künstlichen Nägeln

Was sind die Symptome bei Nagelpilz?

  • Verdickung und Verfärbung der Nägel (gelblich, grünlich oder bräunlich)
  • Brüchige oder splitternde Nägel
  • Verformung der Nagelform
  • Ablösung des Nagels vom Nagelbett
  • Juckreiz oder Schmerzen um den Nagelbereich
  • Ausbreitung auf andere Nägel oder umliegende Haut

Wie kann ich einen Nagelpilz vorbeugen?

Zur Vorbeugung einer Nagelpilz-Infektion können Sie einiges tun: Halten Sie ihre Nägel sauber und trocken. Trocknen Sie insbesondere nach dem Duschen oder nach einem Schwimmbadbesuch die Zehenzwischenräume und pflegen Sie ihre Füße mit rückfettenden Pflegecremes z.B. mit 10 % Urea. Benutzen Sie in öffentlichen Duschen oder Schwimmbädern sowie der Sauna möglichst Badeschuhe und achten Sie auf eine gute Pflege Ihrer Füße im Vorhinein, um eine Infektion und das Eindringen von Pilzsporen unter Ihre Haut zu vermeiden. Schneiden Sie ihre Nägel gerade und nicht zu kurz, damit diese nicht schon vorher geschädigt sind. Teilen Sie bitte keine Nagelknipser, Nagelfeilen oder Nagelscheren mit anderen Personen und waschen Sie ihre Socken sowie die Badvorleger und Handtücher möglichst auf 60°.

Häufige Fragen zur Nagelpilz-Behandlung

Ja, Nagelpilz kann von Person zu Person übertragen werden, vor allem in feuchten Umgebungen oder beim Teilen von Pflegeprodukten für Nägel.

Es wird empfohlen, während der Behandlung keinen herkömmlichen Nagellack zu verwenden, da er das Wachstum der Pilze begünstigen kann. Stattdessen sollten antimykotische Nagellacke verwendet werden. Es gibt wasserlösliche Nagellacke, wo eine Überlackierung mit einem normalen Nagellack nicht möglich ist. Allerdings gibt es auch Nagellacke, die überlackierbar sind. Hier beraten Sie die Apotheken gerne, welcher der geeignete Nagellack für Sie ist.

Ja, Nagelpilz kann nach erfolgreicher Behandlung wiederkommen. Es ist wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um ein erneutes Auftreten zu verhindern. Hier ist neben der Pflege Ihrer Füße auch eine ggf. proaktive, 1x wöchentliche Anwendung eines antimykotischen Nagellackes zu empfehlen.

Nagelpilz äußert sich durch verschiedene Veränderungen am Nagel. Typische Anzeichen sind Verdickungen und Verfärbungen der Nägel, die gelblich, grünlich oder bräunlich sein können. Die Nägel können brüchig oder splitternd werden und ihre Form verändern. In fortgeschrittenen Stadien kann sich der Nagel vom Nagelbett ablösen. Oft sind betroffene Nägel uneben und rau.

Nagelpilz entsteht durch eine Infektion mit Pilzarten, die sich in feuchten und warmen Umgebungen vermehren. Häufige Ursachen sind:

  • Kontakt mit pilzbelasteten Oberflächen in öffentlichen Bereichen wie Schwimmbädern, Saunen und Fitnessstudios
  • Unzureichende Fuß- und Handhygiene
  • Verletzungen der Nägel oder der umliegenden Haut
  • Ein geschwächtes Immunsystem
  • Bestehende Krankheiten wie Diabetes oder Durchblutungsstörungen
  • Häufiges Tragen von engen Schuhen oder künstlichen Nägeln

Die Behandlung von Nagelpilz erfordert Geduld und eine Kombination verschiedener Methoden. Effektive Behandlungsoptionen umfassen:

  • Antimykotische Cremes und Lacke, die direkt auf den betroffenen Nagel aufgetragen werden
  • Tabletten, die systemisch wirken und den Pilz von innen bekämpfen
  • Laserbehandlungen, die den Pilz durch gezielte Lichtimpulse abtöten
  • Regelmäßige und gründliche Hygiene der Füße und Hände, um die Ausbreitung des Pilzes zu verhindern

Ein Dermatologe, also ein Facharzt für Hautkrankheiten, ist der richtige Ansprechpartner bei Nagelpilz. Dermatologen haben die nötige Expertise, um die Infektion zu diagnostizieren und die geeignete Behandlung zu empfehlen. In unserer Dortmunder Praxis stehen Ihnen erfahrene Dermatologen zur Verfügung, die Sie umfassend beraten und behandeln.


Weitere Behandlungen in unserer Praxis

 

Neben der Nagelpilzbehandlung bieten wir in unserer Dortmunder Praxis ein breites Spektrum weiterer dermatologischer Therapien an. Jede Behandlung wird individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung oder nutzen Sie unsere bequeme Online-Terminbuchung.

 

Jetzt hautnah beraten lassen ...

Wir sind Lehrpraxis der

Neuigkeiten und Behind-The-Scenes auf Instagram

Patientenstimmen

Dr. med.

Max Tischler

Facharzt für Dermatologie + Allergologie